Geschäftsbedingungen

 

AGB

 

Stand: 05. Juli 2018

 

Baumwollkontor CCAA GmbH ist der offizielle Dienstleister der Fortuna Köln Spielbetriebsgesellschaft mbH und ist verantwortlich für den Online-Shop von Fortuna Köln!

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Baumwollkontor CCAA GmbH für den Online-Fanshop von Fortuna Köln

 

 

1 Geltung, Angebot, Vertragsschluss

1.1 Die Plattform "fanshop.fortuna-koeln.de" (nachfolgend "Shop") wird betrieben von der Baumwollkontor CCAA GmbH, Hansestrasse 81, 51149 Köln, Deutschland, gesetzlich vertr. d. d. Geschäftsführer Katja Thieme (nachfolgend „Merchandiser“). Für Käufe im Shop gelten ausschließlich die vorliegenden AGB, es sei denn, andere Bedingungen werden von Merchandiser anerkannt.

1.2 Ein Vertrag zwischen Merchandiser und dem Kunden kommt durch die Bestellung des Kunden einerseits und Lieferung der bestellten Ware oder Auftragsbestätigung durch Merchandiser andererseits zustande.

 

2 Anmeldung, Voraussetzungen für die Bestellung

2.1 Bestellberechtigt sind nur volljährige Personen.

2.2 Vor dem Einkauf kann der Kunde sich im Shop anmelden. Die Anmeldung im Shop ist kostenlos. Für die Anmeldung muss der Kunde, die im Rahmen der Anmeldung abgefragten Daten vollständig und korrekt angeben (z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

 

3 Pflichten des Kunden

3.1 Der Kunde ist verpflichtet, seine Daten im Mitgliedskonto stets aktuell zu halten. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass ihm rechtsgeschäftliche Erklärungen (z.B. Bestätigungs-E-Mail, Änderungen der AGB, Kündigung) per E-Mail zugehen können. Können den Kunden Mitteilungen, Waren oder eventuelle Rückzahlungen nicht erreichen, weil die von ihm angegebenen Daten nicht stimmen, gehen eventuelle Verzögerungen oder dadurch verursachte Schäden zu Lasten des Kunden. Hiervon unberührt ist ein eventuelles Kündigungsrecht der Baumwollkontor CCAA GmbH.

3.2 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Konto nur von ihm genutzt wird und hat zu diesem Zweck insbesondere sein Passwort/Zugangscode geheim zu halten. Er haftet gegenüber Merchandiser für von ihm verschuldete Missbräuche seines Mitgliedskontos. Das Konto ist nicht übertragbar oder vererbbar.

3.3 Der Kunde hat selbst auf eigene Kosten die für die Teilnahme erforderlichen technischen Voraussetzungen (z.B. Internetanschluss, Mobilfunkanschluss) zu beschaffen.

3.4 Der Kunde verpflichtet sich, Handlungen zu unterlassen, welche die Funktionsfähigkeit des Shops beeinträchtigen (z.B. durch Software oder sonstige Scripts).

 

4 Mängel

4.1 Bei Mängeln wird Merchandiser nach Wahl des Kunden den Mangel beseitigen oder durch Lieferung neuer Ware nacherfüllen, es sei denn, die Art der Nacherfüllung ist für Merchandiser mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden. Tritt trotz zweimaliger Nachbesserung keine Beseitigung des Mangels ein, ist Merchandiser zur Nachbesserung und Nachlieferung nicht willens oder in der Lage, unterbleibt diese innerhalb einer angemessenen Frist oder schlägt die Nacherfüllung aus sonstigen Gründen fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.

4.2 Merchandiser übernimmt keine Garantie für die Beschaffenheit oder Haltbarkeit einer Sache, es sei denn eine Beschaffenheit oder Haltbarkeit wird ausdrücklich als „garantiert“ bezeichnet.

 

5 Haftung

5.1 Merchandiser haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht. Im Fall einer leicht fahrlässigen Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die keine vertragswesentlichen Pflichten sind, haftet Merchandiser nicht.

5.2 Vorstehende Haftungsbegrenzung gilt nicht bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für die Haftung aufgrund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Schadensersatzansprüche, die aus der Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit resultieren. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

5.3 Soweit die Haftung von Merchandiser ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Merchandiser.

 

6 Widerrufsbelehrung

6.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Baumwollkontor CCAA GmbH, Handelsstraße 81, 51149 Köln, Tel.: 02203/2020682, Telefax.: 02203/2020681 und fortuna-koeln@baumwollkontor.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

6.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Nach § 357 Abs. 6 S. 1 BGB tragen Sie selber die Kosten für die Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

6.3 Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

• zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

• zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

• zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

• zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

• zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

• zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

• zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

7 Schutzrechte

Sämtliche Logos, Fotografien und sonstigen Abbildungen im Shop sind markenrechtlich bzw. urheberrechtlich geschützt. Jegliche unbefugte Nutzung ist untersagt.

 

8 Datenschutz

 

8.1 Für Merchandiser ist die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen eine Selbstverständlichkeit. Merchandiser nutzt die Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, z.B. zur Durchführung des Vertrages oder um Sie über unsere Waren, Dienstleistungen oder andere Angebote auf dem Shop zu informieren. Sie können einer Nutzung oder Übermittlung ihrer Daten zu werblichen Zwecken oder Zwecken der Markt- oder Meinungsforschung bei uns jederzeit widersprechen. Über dieses Widerspruchsrecht klären wir Sie bei jeder werblichen Ansprache erneut auf.

8.2 Weitere Einzelheiten zur Verwendung von Daten im Shop finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung.

 

9 Teillieferungen, Eigentum, Gerichtsstand, anwendbares Recht

9.1 Merchandiser ist zu Teillieferungen berechtigt, sofern diese für den Kunden zumutbar sind.

9.2 Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises behalten wir uns das Eigentum an der Ware vor. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln.

9.3 Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie der Erfüllungsort für Zahlung, Lieferung und Leistung in Köln.

9.4 Ist der Vertragspartner Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.